Pflegedienste und Seniorenbetreuungen kostenfrei vergleichen

Gute Pflege ist viel Wert

Zu Beginn des letzten Jahres hat sich der gesundheitliche Zustand meines Vaters verschlechtert, dies hatte einige Krankenhausaufenthalte und Rehabilitationsmaßnahmen zur Folge. Auch wenn der gesundheitliche Zustand meines Vaters sich hiernach etwas verbessert hat, musste er gepflegt werden. Die Pflege übernahm...Continue Reading →

Pflegebedürftigkeit ist nie angenehm. Ganz gleich ob es einen persönlich erwischt, einen engen Freund oder sogar einen engen Angehörigen. Vor allem am Anfang muss man diese herbe Pille erstmal verdauen und sich an den Gedanken gewöhnen, dass man von nun an meistens nicht mehr eigen- und selbstständig leben kann. Fortan ist man auf fremde Hilfe angewiesen. Dieser Umstand ist die schlimmste Tatsache für Betroffene. Sie haben Angst, dass Sie Ihren Kindern, Eltern, Enkeln oder anderen Angehörigen zur Last fallen und sie nicht ihr Leben leben können.

Aber genau hierfür gibt es mittlerweile viele Lösungen und Optionen. Wenn Sie beispielsweise eigentlich noch gut selbst zurecht kommen, aber die Treppenstufen in Ihrem Zuhause Ihnen Schwierigkeiten bereiten, dann kommt ein moderner Treppenlift als Hilfe in Frage.

Wenn Sie auch Betreuung benötigen und dabei Ihre Angehörigen nicht zur Last fallen möchten oder diese beruflich stark eingebunden sind, gibt es viele Dienstleister, die sich auf den Pflegedienst und die Seniorenbetreuung spezialisiert haben. Darunter gehören die ambulanten Pflegedienste, mobile Pflegedienste und Unternehmen, die sich auf häusliche Krankenpflege spezialisiert haben. Viele verschiedene Namen, aber im Prinzip bieten sie alle so ziemlich den gleichen Service – die Betreuung von Hilfebedürftigen Personen.

Fordern Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Informationsmaterial und ein Angebot an!

Sollten Sie sich im Nachhinein dann für eine Pflegeform und/oder Pflegekraft entscheiden, können Sie diesen Service völlig kostenfrei und unverbindlich 14 Tage testen. Wenn Ihnen der Service nicht zusagt, haben Sie ein 14-tägiges Kündigungsrecht!

Bei der Auswahl für so einen Pflegedienst, müssen Sie diesen auf Herz und Nieren prüfen, weil Sie immerhin die Gesundheit eines Angehörigen in die Hände dieser ambulanten Krankenpflegerinnen legen. Das Wichtigste bei Gesprächen und der Auswahl ist vollkommene Transparenz, und dass Sie dem Pflegedienst mitteilen was genau Sie suchen und benötigen. Dann kann Ihnen dieser auch ein Angebot machen, das Hand und Fuß hat.

Einige wichtige Punkte, über die Sie sich im Klaren sein sollten, bevor Sie anfangen einen geeigneten Pflegedienst zu suchen:

  • Braucht die pflegebedürftige Person einen Pflegedienst, der permanent und rund um die Uhr bei ihr ist? Dann sollten Sie einen 24h-Pflegedienst suchen oder sich nach einer häuslichen Pflegekraft umsehen. Oder reicht es Ihnen, wenn eine Pflegekraft täglich für 1-2 Stunden vorbeischaut und die wichtigsten Dinge erledigt? Dann fahren Sie wohl mit einem ambulanten Pflegedienst besser und günstiger. Für beide Alternativen bieten wir Ihnen Auswahlmöglichkeiten und einen Vergleich für diverse Pflegedienste.
  • Welches Krankheitsbild besteht? Die meisten Mitarbeiter bei Pflegediensten können die „üblichen“ Krankheitsbilder im Alter, wie beispielsweise Schwindel oder Demenz, behandeln und damit umgehen. Sollte Ihr Angehöriger aber an einer speziellen und eher seltenen Erkrankung leiden, benötigt der Pflegedienst unbedingt qualifizierte Mitarbeiter, die speziell bei diesen Krankheiten geschult und qualifiziert sind.
  • In der Regel wollen Pflegebedürftige eher vom eigenen Geschlecht gepflegt werden. Insbesondere bei der Intimwäsche und Intimhygiene haben sie sonst ein unangenehmes Gefühl, wenn das fremde Geschlecht diese Aufgabe übernimmt. Lassen Sie sich also unbedingt bestätigen, dass z.B. bei einer pflegebedürftigen Frau nur Frauen als Pflegekräfte in Frage kommen und vice versa.

Wenn Sie nun wissen welche Art der Pflege Sie benötigen geht es nun an die Einholung von Angeboten von verschiedenen Anbietern. Lassen Sie sich hierfür ruhig Zeit und lassen Sie sich niemals von Pflegediensten drängen. Seriöse Anbieter lassen Interessenten immer genug Zeit und warten bis Sie den ersten Schritt selbst machen. Meistens ist man das erste Mal in einer Situation, dass man einen Pflegedienst sucht und gerade deswegen wissen seriöse Dienstleister, dass man genug Zeit braucht für die Entscheidung und Auswahl. Nachdem Sie alle Angebote eingeholt hat, gilt es sich auf die besten 5-10 Angebote zu beschränken und mit diesen Pflegediensten persönliche Gespräche zu führen. Lassen Sie sich auf hierbei viel Zeit und fragen Sie auch banale Dinge, um zu sehen wie die Mitarbeiter reagieren. Aber auch Fachwissen sollten diese mitbringen. Fragen Sie auch unbedingt nach Qualifikationen und mögliche TÜV-Zertifizierungen oder Testergebnisse durch unabhängige Stellen oder Zeitschriften.

Wenn Sie eher auf der Suche sind nach einer häuslichen Pflege, wobei sich die Pflegekraft 24 Stunden pro Tag nur um Ihren Angehörigen kümmert, dann gibt es auch dafür Anbieter und Vergleichsplattformen. Auch hierbei sollten Sie die in Frage kommende Pflegekraft unbedingt vorher auf ein ausgiebiges Gespräch einladen. Lassen Sie Zeugnise, Referenzen und Qualifikationen mitbringen. Günstige Alternativen sind Pflegekräfte aus Polen, Tschechien oder dem weiteren EU-Ausland. Hier gibt es mittlerweile auch viele Dienstleister, die sich auf die Vermittlung von solchen Pflegekräften spezialisiert haben. Die meisten dieser Pflegekräfte sprechen dabei sehr gut Deutsch, sodass die Kommunikation mit der pflegebedürftigen Person kein Problem darstellen sollte. Auch diese Menschen wurden in ihren Heimatländern sehr gut ausgebildet und viele lassen sich ihre Ausbildung hier sogar bescheinigen, indem sie Prüfungen und Kurse in Deutschland absolvieren. In diesem Fall brauchen Sie sich um die Qualifikation und Ausbildung der ausländischen Pflegekraft absolut keine Sorgen machen. Die deutschen Gesetze sind in dieser Hinsicht sehr streng und die Prüfungen ohne entsprechende Kenntnisse nicht zu meistern.

Jetzt Angebot anfordern. Kostenfrei und unverbindlich!

Bei positiver Entscheidung für einen Pflegedienst, haben Sie ein 14-tägiges Kündigungsrecht. Sollte Ihnen der Serivce nicht zusagen, können Sie einfach kündigen – ohne dass weitere Kosten für den Pflegedienst entstehen!

Hinterlasse eine Antwort